Freizeittipps - Wald Villa Üssbach Alf Mosel

Hier Buchen
Direkt zum Seiteninhalt

Freizeittipps


Die Mosel ist ein beliebter Platz für Radfahrer, Angelfreunde, Wassersportler und Gleitschirmflieger
Brauchtumsfahrt mit dem Planwagen

Erleben Sie einen unvergesslichen Urlaubstag an der Mosel
Genießen  Sie eine Fahrt mit dem Planwagen zu den schönsten Aussichtspunkten rund  um den Calmont, der steilsten Weinlage Europas, mit 65° Steigung oder
rund um den Prinzekopf zur engsten Schleife der Mosel mit Blick auf Deutschlands längstes Hangviadukt.
Buchen  sie doch einfach eine Fahrt mit dem Planwagen, geeignet für 18-20  Personen, und lassen Sie die eindrucksvolle Landschaft bei einer guten  Flasche Wein an sich vorbeiziehen. Sie erhalten fachliche Erläuterungen  zu Weinbau, Wein und Kulturlandschaft direkt vom Winzer. Termine und Buchungen unter http://www.planwagen-mosel.de
Wandern entlang der Mosel
Entlang vielfältiger Zeugen preußischer Verkehrs- und Bautechnik führt  die 8,5 km lange Hauptachse der Themenwanderroute vom Umweltbahnhof  Bullay über die erste Doppelbrücke (1877) in Deutschland für Fahrzeuge  und Bahn, hinüber zur Marienburg, vorbei am gewaltigen  Eisenbahn-Hangviadukt (1880) von Pünderich bis zum Bahnhof Reil. Der  phantastische Panoramablick von der Marienburg / vom  Prinzenkopf-Aussichtsturm, einem der markantesten Punkte an der Mosel, lässt die Eisenbahnlandschaft wie ein "Märklin-Spielzeugland" erscheinen.
Mit 380 Metern Höhe und etwa 65 Grad Neigung ist der Calmont zwischen Bremm und Ediger-Eller an der Mosel der steilste Weinberg Europas. An seinen steilen Schieferhängen wächst ein besonders guter Riesling, bei dessen Herstellung sich die Winzer schon seit Jahrhunderten nur auf ihre Muskelkraft verlassen können, denn Maschinen kommen am steilen Hang nicht zum Einsatz. Über schmale Pfade und Leitern führt ein Klettersteig durch den Weinberg, von aus sich ein herrliches Panorama bietet.  
Kanufahren auf der Mosel

Die Mosel: Die steilen Weinlagen mit ihren kunstvoll angelegten  Terrassen, die Windungen der Mosel und die Schiefer- und Sandsteinböden  prägen diese einmalige Kultur- und Weinlandschaft. In den oftmals  schwindelerregenden Steillagen wird die Sonne eingefangen, die dem Wein  Kraft und Geschmack verleiht. Die Rieslingweine von Mosel-Saar-Ruwer  zählen zu den Besten der Welt. Wein genießen und nebenher viel  Wissenswertes über den Weinbau erfahren, das können interessierte Gäste  bei Weinproben und erlebnisreichen Führungen durch die Weinberge und  Weinkeller. Die Weinlese und die unzähligen Weinfeste, die das ganze  Jahr über gefeiert werden, ziehen zahlreiche Besucher ins Moselland.
Angeln

Umgeben von Weinbergen und in unmittelbarer Nähe zum malerischen Städtchen Beilstein, das unterhalb der Burg Metternich an der Mosel liegt, lässt sich in aller Ruhe die Angel auswerfen und der Alltagsstress vergessen. Die Mosel  ist in den letzten Jahren durch ökologische Maßnahmen wieder zu einem  sauberen Fluss geworden, so dass Fische und "Petri Heil" nicht fern  sind.
Radfahren entlang der Mosel
Die Möglichkeiten für Radfahrer sind entlang der Mosel  schier grenzenlos. Ein hervorragend ausgebautes Radwegnetz und eine  abwechslungsreiche Landschaft. Flache Routen für den Genussradler, durch  die (Wein-)Berge für Sportliche und Mountainbiking für die  Abenteuerlustigen.  Die Touren im Ferienland Bernkastel-Kues lassen sich aber auch mit  Weinproben und Stadtbesichtigungen verbinden. Und wem der Rückweg zu  lang ist fährt einfach mit dem Radler-Bus zurück. An verschiedenen  Stationen können bis zu 22 Fahrräder und ihre dazugehörigen Besitzer  einsteigen. Die Fahrt muss allerdings im Voraus gebucht werden. Wer sich  bei seiner Ausdauer etwas überschätzt hat, muss trotzdem selber fahren.

Schifffahrt auf der Mosel
Wem das Radeln und Wandern auf Dauer zu anstrengend ist, kann die Region auch per Schiff erkunden. Die weiße Flotte schwimmt in aller Ruhe über die Mosel und lässt ihre Gäste ganz entspannt und anstrengungsfrei die Aussicht bewundern. Je nach Lust und Laune oder Zeitaufwand kann sich der Besucher zwischen einer einstündigen,einer zweistündigen oder auch Tagestour entscheiden.
Kletterpark in Traben-TrarbachWer hoch hinaus will und dabei jede Menge Spaß haben möchte, ist im Mosel Adventure Forest in Traben-Trarbach an der richtigen Stelle. Mitten in einem alten Douglasienwald auf den Ruinen der Festung Mont Royal gelegen, gibt es 14 Parcours mit über 200 Kletter-Elementen. Vom niedrigen Kinderparcours (ab 5 Jahren), der sich auch für Einsteiger eignet, bis zum "Ironman"-Parcours, der auch Profis an ihre Grenzen bringt, ist für jeden etwas dabei. Zusätzlich gibt es einen zwölf Meter hohen Kletterturm. Und wer erst einmal nur zuschauen möchte, ist im Kletterzentrum mit Gastronomie und großer Dachterrasse bestens versorgt. Der Kletterpark ist - je nach Witterung - von Mitte März bis Anfang November geöffnet. Die gute Infrastruktur macht den Park zum idealen Ausflugsziel für Familien. Vereine und Firmen können darüber hinaus erlebnispädagogische Gruppentrainings buchen. Zusammen mit speziell ausgebildeten Pädagogen wird so der Teamzusammenhalt nachhaltig gestärkt.
Zurück zum Seiteninhalt